Naturgarten

Wildbienen-Portraits

Vom frühen Frühling bis gegen Herbst führen die verschiedenen Wildbienenarten in unserem Garten ein mehr oder weniger heimliches Leben .

Jede Art lebt anders - sie unterscheiden sich in Nahrung, Nistplätzen, Nistmaterial, Brutpflege, Organisation des Zusammenlebens und in ihrer Lebensdauer.

Bildergalerien: Verschiedene Wildbienen aus unserem Garten

Gehörnte Mauerbiene (Osmia cornuta) Zweifarbige Sandbiene (Andrena bicolor) Frühlingspelzbiene (Anthophora plumipes) Frühlingspelzbiene (Anthophora plumipes) Frühlingspelzbiene (Anthophora plumipes) Trauerbiene (Melecta albifrons) Rote Mauerbiene (Osmia bicornis) Rote Mauerbiene (Osmia bicornis)

Wildbienen sind sehr fleissig

Um eine Hektare Apfelplantage zu bestäuben, sind mehrere zehntausend Honigbienen-Arbeiterinnen nötig – aber nur einige Hundert Weibchen der Gehörnten Mauerbiene.

Sandbiene, Männchen Wespenbiene, eventuell Nomada ruficornis Wespenbiene, eventuell Nomada fulvicornis Wespenbiene (Nomada); Kuckucksbiene Dunkle Wildbiene mit rotem Hinterleib Wahrscheinlich Sandbiene Andrena humilis ♀ Hahnenfuss-Scherenbiene (Osmia florisomnis) ♀ Hahnenfuss-Scherenbiene (Osmia florisomnis) ♂ Kleine Furchenbiene (Halictus) ♀  Lasioglossum albipes an Froschlöffelblüte Schwarze Biene mit silbrig grauen Binden Rote Schneckenhaus-Mauerbiene beim Mörtelbereiten

Wo sind die Wildbienen zu finden?

Die Wildbienenweibchen sammeln Pollen für ihre Brutzellen, sie sind dabei auf ihren speziellen Blüten zu beobachten.

Die Wildbienenmännchen sind ebenfalls auf diesen Blüten zu finden. Sie suchen dabei nach Weibchen um sie zu begatten. Zusätzlich holen sie sich Nektar von vielen anderen Pflanzenarten.

Maskenbiene (Hylaeus) ♀ Maskenbienen (Hylaeus)♀♂♂ Garten-Blattschneiderbiene (Megachile willughbiella) ♂ Totholz-Blattschneiderbiene (Megachile willughbiella) ♀ Maskenbiene (Hylaeus nigritus) ♂ Schmalbiene (Lasioglossum calceatum) ♂ Reseden-Maskenbiene (Hylaeus signatus) ♀ Reseden-Maskenbiene (Hylaeus signatus) ♂ Schwarze Biene mit,die ersten drei Tergite sind rot Schwarze Biene mit,die ersten drei Tergite sind rot Dunkle Biene mit roter Bauchbürste Weidenröschenblätter mit Ausschnitten

An den Nisthilfen können Wildbienenweibchen beim Bau ihrer Brutzellen beobachtet werden. Die Männchen suchen dort nach frisch geschlüpften Weibchen um sie zu begatten.

Stahlblaue Mauerbiene (Osmia caerulescens) Stahlblaue Mauerbiene (Osmia caerulescens) ♀ Furchenbiene ♀ Furchenbiene (Halictus) ♀ Schmalbiene (Lasioglossum)♀ Goldbeinige Sandbiene (Andrena chrysosceles) ♀ Goldbeinige Sandbiene (Andrena chrysosceles) Rotschopfige Erdbiene (Andrena haemorrhoa) ♀

Die richtigen Blüten pflanzen

Nicht alle Pflanzen werden von den Wildbienen gleich gern angenommen. Viele Wildbienenweibchen brauchen für ihren Nachwuchs ganz speziellen Pollen. So sind fast 50% der nestbauenden Arten in ihrer Pflanzenwahl stark eingeschränkt.

Im Naturgärten können die entsprechenden Blütenpflanzen an Weg- und Heckenrändern, in Blumenwiesen und -rasen, in Töpfen und Blumenkästen gezielt angepflanzt werden.

Spaltenwollbiene (Anthidium oblongatum) Spaltenwollbiene (Anthidium oblongatum) ♂ Platterbsen-Mörtelbienen (Megachile ericetorum) ♀ Platterbsen-Mörtelbienen (Megachile ericetorum) ♂ Wildbienenweibchen an Natternkopf Gartenwollbiene (Anthidium manicatum) ♀ Gartenwollbiene (Anthidium manicatum) ♂ Maskenbiene (Hylaeus) ♂; auf Currykraut Furchenbiene (Halictus rubicundus) ♀ Schwarzglänzende Keulhornbiene (Ceratina cucurbitina) ? Glockenblumen-Scherenbiene (Chelostoma rapunculi) ♀ Glockenblumen-Scherenbiene (Chelostoma rapunculi ) ♂

Wildbienen brauchen viele Blüten

Für die Versorgung der Brutzellen benötigen die Wildbienen-Weibchen grosse Mengen an Pollen.

Beispiel: 50 Knautien-Sandbienenweibchen brauchen Nektar und Pollen von 930 Wiesenskabiose-Pflanzen!

Kleine Glockenblumen-Scherenbiene (Chelostoma campanularum) ♂ Kleine Glockenblumen-Scherenbiene (Chelostoma campanularum) ♀ Düsterbiene (Stelis signata) Düsterbiene (Stelis punctulatissima) Gemeine Löcherbiene (Heriades truncorum) ♀ Gemeine Löcherbiene (Heriades truncorum) ♂ Schwarze Biene mit hellen Binden Furchenbienenmännchen, ev. Goldglänzende Furchenbiene (Halictus subauratus) Wildbiene ♂ Holzbiene Schmalbiene (Lasioglossum) ♂ auf "Wunder von Stäfa"

Hummeln

Hummeln sind ebenfalls Wildbienen. Die allermeisten sind grösser als die Wildbienen, auffällig ist auch ihr dichter Pelz.

Sie leben in Völkern mit je einer Königin. Ihre Nester bauen sie in verschiedenen Hohlräumen. Die junge Königin, welche als Einzige überwintert hat, sammelt im Frühling zuerst Nektar und Pollen als Futter­vorrat für sich und die erste Brut. Dann baut sie Brutkammern aus Wachs, legt die ersten Eier und brütet sie aus.

Ackerhummeln sind häufig Schwarze Hummel mit gelben Streifen und weissem Ende Kleinere gelb- orange - schwarze Hummeln Schwarze Hummel mit gelbem Streifen auf dem Thorax und rotem Abdomenende

Anschliessend pflegt und füttert sie die geschlüpften Larven bis sich diese verpuppen. Nach einigen Tagen schlüpfen aus den Kokons die ersten Arbeiterinnen.

Von nun an legt die Königin nur noch Eier. Die Bauarbeiten und Pflege im Nest übernehmen die Arbeiterinnen. Sie füttern die Brut und pflegen sie - bis ein Volk von bis zu 600 Hummeln entstanden ist.

Schwarze Hummel mit rotem Abdomenende Schwarze Hummel mir drei gelben Streifen und weissem Ende Schware Hummel mit braunem Thorax und weissem Ende Schwarze Hummel mit gelbem Streifen auf dem Thorax und schütter weissem Ende Hellbraune Hummel Beinahe schwarze Hummel

Sehr gut besuchte Blüten in unserem Garten

Katzenminze und Lavendel (Züchtungen), Natternkopf, Blutroter Storchenschnabel, Kriechender Hauhechel, div. Glockenblumen, Grosses Ochsenauge, Wiesen- und Bergflockenblume, Skabiosenflockenblume, Skabiosen, Resede, Habichtskräuter, Wildrosen, Diptam, Blutweiderich.

Bei grösserem, oder speziellerem Blütenangebot kämen sehr wahrscheinlich weitere Wildbienenarten in unseren Garten. Mal sehen!

 

Bücher

Weblinks