Naturgarten

Vögel im Naturgarten

Gimpel oder Dompfaff, Männchen

Vögel lieben einheimische Sträucher, dichte Gebüsche, alte Bäume, begrünte Fassaden, Früchte in den Hecken, reife Samenstände in den Wildstauden-Rabatten sowie Magerwiesen und ungedüngte Rasen.

Vögel in unserem Garten

Viele Vögel besuchen täglich unseren Garten. Sie sitzen häufig in den Rosensträuchern, auf dem Schlehdorn oder in den grossen Holundersträuchern.

Dort finden sie Schutz - und Nahrung bis in den Winter hinein.

Bildergalerien: Verschiedene Vögel, fotografiert in unserem Garten

Blaumeise (Parus caeruleus) Haussperling (Passer domesticus), Weibchen Haussperling (Passer domesticus), Männchen Kohlmeise (Parus major) Feldsperling (Passer montanus) Rotkehlchen (Erithacus rubecula) Buchfinkmännchen: graue Kappe, rostroter Bauch, Flügeldecken schwarz-weiss gestreift Buchfink (Fringilla coelebs), Weibchen

Distelfink (Carduelis carduelis)

Zwischendurch baden sie in der Flachwasserzone unseres Miniweihers.

Sie baden meistens in Gruppen, es passen immer einzelne auf, sobald Gefahr droht, warnen sie - und schwupps sind alle weg!

Erlenzeisig (Carduelis spinus) Amsel (Turdus merula), Männchen Amsel (Turdus merula), Weibchen Buntspecht (Dendrocopos major), Weibchen Sumpfmeise (Parus palustris) Bergfink oder Nordfink (Fringilla montifringilla) Gimpel (Pyrrhula pyrrhula) Gimpel (Pyrrhula pyrrhula)

Sie schätzen wohl die dichten Gebüsche, die hohen Bäume, das kleine Wäldchen mit seinem Schlehdorn-Saum und den alten Obstgarten in unserer Nachbarschaft.

Rotmilan (Milvus milvus) Elster (Pica pica) Elster (Pica pica) Grünfink (Carduelis chloris), Männchen Kleiber (Sitta europaea) Grau-beige Taube, schwarzen Ring im Nacken

Das sind die Wintergäste, welche ich fotografieren konnte. Ich hoffe natürlich, dass weitere folgen werden.

Selbstverständlich wohnen den Sommer über bei uns auch Sommergäste. Im Winter sind sie jedoch weg, es sind Zugvögel. Ich werde versuchen, den einen oder anderen, trotz Blätterdach im Sommer, zu fotografieren.

Schutz im Naturgarten

Dornensträucher schützen die Vögel vor Katzen und Raubvögeln.

Viele Vögel bringen im Sommer ihre bereits ausgeflogene Jungmannschaft in unsere Rosenhecken und füttern sie mit den Beeren vom roten Holunder, der roten Heckenkirsche und dem schwarzen Holunder.

Für uns, die wir gleich nebenan Siesta halten und Kaffee trinken, eine feine Sache!

Ende Mai, vor der Rosenblüte, sammeln Blaumeisen an den jungen Rosentrieben Blattläuse und Räupchen in unglaublicher Geschwindigkeit ab und bringen sie ihren Jungen. Kein Wunder, haben wir mit unsern Rosen kein Blattlaus-Problem!

Vogel des Jahres 2016

Buntspecht-Weibchen:
Vogel des Jahres 2016

Der Buntspecht ist Vogel des Jahres 2016 von Birdlife Schweiz.

Buntspechte leben vorwiegend von Insektenlarven. Diese finden sie in Totholz und Käferfrassgängen alter Bäume.

Mit ihrem starken Schnabel hacken sie das morsche Holz auf und ziehen die grossen Larven mit ihrer Zunge aus den Frassgängen.

Buntspechte bauen öfters Höhlen in alten Bäumen. Als Nachmieter ziehen Wespen, Hornissen, Siebenschläfer, verschiedene Meisenarten, Kleiber und Trauerschnäpper ein.

Buntspechte sind somit die Baumeister vieler Baumhöhlen.

Alte Bäume mit abgestorbenen Ästen oder ganze abgestorbenen Bäume sind ideale Baumaterialien.

Link zum Buntspecht-Video von Birdlife Schweiz

Weitere Vogelarten als Gäste in unserem Garten

Folgende Vogelarten besuchen unseren Garten ebenfalls regelmässig, einzelne sind nur kurz zu Besuch, andere überfliegen regelmässig Haus und Scheune und rasten kurz, wieder andere nisten in der Scheune, unter dem Scheunendach oder im dichten Gebüsch.

Bachstelze (Motacilla alba); Gartengrasmücke (Sylvia borin); Grünfink (Carduelis chloris); Grünspecht (Picus viridis); Hausrotschwanz (Phoenicurus ochruros); Mäusebussard (Buteo buteo); Mönchsgrasmücke (Sylvia atricapilla); Rabenkrähe (Corvus corone); Rauchschwalbe (Hirundo rustica); Ringeltaube (Columba palumbus); Schwanzmeise (Aegithalos caudatus); Star (Sturnus vulgaris); Zaunkönig (Troglodytes troglodytes); Zilpzalp (Phylloscopus collybita).
Blaumeise am Weiher

 

Bücher

Weblinks